Seitenanfang
Slide background

02

Mai 2016

"Erfolgreich.Familienfreundlich": Wettbewerb zur Auszeichnung von Bayerns familienfreundlichsten Unternehmen beginnt erfolgreich

Das Bayerische Wirtschaftsministerium führt gemeinsam mit dem Bayerischen Arbeitsministerium in diesem Jahr zum ersten Mal den landesweiten Unternehmenswettbewerb „Erfolgreich.Familienfreundlich" durch.

In der Auftaktveranstaltung zum Unternehmenswettbewerb appellierten Bayerns Wirtschaftsstaatssekretär Franz Josef Pschierer und Bayerns Arbeitsstaatssekretär Johannes Hintersberger an die bayerische Wirtschaft, ihre Personalpolitik noch familienbewusster auszurichten. Es zahle sich für die Unternehmen aus, die Belange der Familien stärker zu berücksichtigen. Die Preisträger könnten im Wettbewerb um qualifiziertes Personal mit ihrer Auszeichnung wichtige Punkte sammeln. Die Bewerbungsfrist für den neuen Wettbewerb läuft bis zum 15. Juni 2016.

Circa 40 interessierte Unternehmen nutzten in der Auftaktveranstaltung des Unternehmenswettbewerbs „Erfolgreich.Familienfreundlich“ die Chance, die betriebswirtschaftlichen Vorteile einer familienbewussten Personalpolitik zu diskutieren. Der Wettbewerb findet im Rahmen des Familienpaktes Bayern statt und zeichnet die 20 familienfreundlichsten Unternehmen Bayerns aus.

„Mit diesem neuen Preis wollen wir zeigen, dass unternehmerischer Erfolg und Familienfreundlichkeit zwei Seiten derselben Medaille sind. Familienfreundliche Unternehmen bekommen die besseren Bewerber, haben motiviertere Mitarbeiter und geringere Fehlzeiten. Kurzum: Familienfreundlichkeit lohnt sich sowohl für Unternehmen als auch für Mitarbeiter“, so Bayerns Wirtschaftsstaatssekretär Franz Josef Pschierer. Arbeitsstaatssekretär Johannes Hintersberger bekräftigte: „Mit dem Familienpakt Bayern setzen wir zum richtigen Zeitpunkt ein wichtiges Signal an die bayerische Wirtschaft. Mit ihm wollen wir ganz konkret zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf beitragen. Wir unterstützen die Unternehmen dabei noch familienfreundlicher zu werden. Denn die Zukunft der Unternehmen hängt immer stärker von einer familienbewussten Personalpolitik im eigenen Hause ab.“

Im Rahmen ihres Besuches besichtigten die beiden Staatssekretäre die „Kinderkette“, den Kindergarten der iwis Gruppe. Als Gastgeber der Veranstaltung konnte mit der iwis Gruppe ein für seine familienfreundliche Personalpolitik ausgezeichnetes Unternehmen gewonnen werden.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

wbpr_ Kommunikation, Katharina Mayer, +49 (0)89 / 995906 – 52, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

Suche

Geben Sie ihr Suchwort ein...

Veranstaltungskalender

Kontakt

Servicestelle Familienpakt Bayern
Bernhard-Wicki-Straße 8

80636 München

Tel. 089/5790-6280
servicestelle@familienpakt-bayern.de