Seitenanfang
Slide background

20

Mai 2020

Fahrplan Bayern: Fortführung der Maßnahmen nach Beschluss des Ministerrates vom 19.05.2020

Die Landesregierung hat in der Kabinettsitzung vom 19.05.2020 die weiteren Fahrpläne bezüglich Kinderbetreuung, Alten- und Pflegeheime, Hotellerie und touristischer Dienstleistungen konkretisiert.

Wir haben im Folgenden das Wichtigste für Sie zusammengefasst.

 

Kinderbetreuung

Die Bayerische Staatsregierung weitet die Notbetreuung für Kinder ab 25. Mai 2020 weiter schrittweise aus. Kitas, Großtagespflegen Waldkindergärten und andere nicht gebäudegebundene Kindertageseinrichtungen sollen wieder öffnen. In Großtagespflegen sollen maximal zehn Kindern gleichzeitig von zwei oder drei Tagespflegepersonen betreut werden.

Bei allen Maßnahmen steht der Gesundheitsschutz an oberster Stelle.

Soweit die Entwicklung des Infektionsgeschehens es zulässt, sollen nach den Pfingstferien ab 15. Juni 2020 die Kinder, die im Schuljahr 2021/22 schulpflichtig werden und die Krippenkinder, die am Übergang in den Kindergarten stehen, wieder aufgenommen werden.

Zudem sollten ab dann parallel zum Schulbetrieb auch die Schüler der 2. und 3. Klassen an den Schultagen wieder in den Horten betreut werden.

 

Alten- und Pflegeheime

Der derzeit bestehende grundsätzliche Aufnahmestopp für stationäre Einrichtungen der Pflege und für Menschen mit Behinderung wird unter Auflagen aufgehoben.

Voraussetzung für eine Aufnahme von Bewohnerinnen und Bewohnern ist demnach ein einrichtungsindividuelles Schutzkonzept, das den größtmöglichen Schutz der Bewohnerinnen und Bewohner und des Personals gewährleistet. Zudem werden auch verdachtsunabhängige Testungen von Personal und Bewohnern in Pflegeeinrichtungen intensiviert.

 

Kontaktbeschränkungen gelten auch in Übernachtungsdomizilen

Der Ministerrat hat beschlossen, dass alle Beherbergungsbetriebe wie Hotels, Ferienwohnungen, Pensionen sowie Campingplätze, bei strikter Wahrung der Hygienevorschriften ab dem Pfingstwochenende (30. Mai 2020) wieder für Urlauber offenstehen.

Auch bei Übernachtungen sind die geltenden Kontaktbeschränkungen einzuhalten. Gruppenübernachtungen sind demnach derzeit nicht möglich.

 

Erfahren Sie hier mehr über die genauen Hygieneregeln. Weiterlesen 

 

Touristische Dienstleistungen

Abgestimmt auf die mögliche Öffnung von Beherbergungsbetrieben am 30. Mai sollen ab diesem Tag auch Freizeiteinrichtungen im Außenbereich wie beispielsweise Freizeitparks ihren Betrieb wiederaufnehmen können.

Um einen größtmöglichen Infektionsschutz zu gewährleisten, erarbeiten das Wirtschaftsministerium und das Gesundheitsministerium gemeinsam ein verbindliches staatliches Rahmenkonzept zur Umsetzung insbesondere folgender Hygienevorgaben:

• Einhaltung der Abstandsregel von 1,5 m,

• Mund-Nasen-Bedeckung,

• Zugangsbeschränkungsregelung und geeignete Besucherlenkung zur Vermeidung von Menschenansammlungen,

• Reinigung/Desinfektion häufig genutzter Flächen,

• Maßnahmen, die die Nachverfolgbarkeit von Kontakten gewährleisten.

 

Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung der Kabinettsetzung vom 19.05.2020. Weiterlesen 

 

Es wird darauf hingewiesen, dass der Familienpakt lediglich informieren kann, wir aber keine Rechtsberatung vornehmen dürfen.

Suche

Geben Sie ihr Suchwort ein...

Veranstaltungskalender

Kontakt

Servicestelle Familienpakt Bayern
Bernhard-Wicki-Straße 8

80636 München

Tel. 089/5790-6280
servicestelle@familienpakt-bayern.de