Seitenanfang
Slide background

22

Okt 2020

Wir begrüßen das 1000. Mitglied im Familienpakt Bayern

Carolina Trautner, Staatsministerin für Familie, Arbeit und Soziales, begrüßt die Leistritz Produktionstechnik GmbH aus Pleystein als 1000. Mitglied im Familienpakt Bayern. In den vergangenen zwei Jahren hat sich die Zahl der Mitglieder im Netzwerk verdoppelt.

Zum Erreichen dieses Meilensteins betont sie: „Die Herausforderungen der Corona-Pandemie und des demografischen Wandels zeigen die Bedeutung und die Notwendigkeit einer familienfreundlichen Unternehmenspolitik. Ich freue mich über das wachsende Bewusstsein für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Die 1.000 Mitglieder im Familienpakt Bayern haben ihre Verantwortung erkannt: Nur ein familienfreundliches Unternehmen ist auf Dauer zukunftsfähig. Als moderne Unternehmen wissen sie, dass Fachkräfte heute dorthin gehen, wo Beruf und Familie gut vereinbar sind. Wir unterstützen die Unternehmen dabei mit dem Familienpakt Bayern. Hier erhalten sie fachlichen Input, Impulse für individuelle Lösungen und können mit der Plakette ‚Familienpakt‘ ihre Familienfreundlichkeit auch nach außen sichtbar machen.“

 

Leistritz Produktionstechnik GmbH

Als Spezialist entwickelt und fertig die Leistritz Produktionstechnik GmbH technisch anspruchsvolle Produkte in drei Produktbereiten: Werkzeugmaschinen, Präzisionswerkzeuge und Rohrtechnik. Ihre Fabrikate gehören zu den technologischen Aushängeschildern in vielen Werkhallen weltweit. Eine gute Work-Life-Balance sieht das Unternehmen als unabdingbar, um sich auch in Zukunft erfolgreich im Markt behaupten zu können.

 

201015_Bild_Leistritz_klein.jpg

„Für unsere Mitarbeiter ist es wichtig zu wissen, dass sie den Spagat zwischen Beruf und familiären Verpflichtungen schaffen können. Als einer der größten Arbeitgeber der Region nehmen wir die Aufgabe ernst, die unterschiedlichen Lebens- und Karriereentwürfe unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter so gut es geht zu unterstützen und ihnen je nach Lebensphase und -umstand geeignete Rahmenbedingungen zur Vereinbarkeit der beiden Bereiche zu bieten“, betont Dipl.-Ing. Klaus Theusner, Geschäftsführer der Leistritz Produktionstechnik GmbH.

Denn nur wer Familie und Beruf in Einklang bringt, ist langfristig leistungsfähig.

Die Leistritz Produktionstechnik GmbH ermöglicht die Vereinbarkeit durch Tage im Home-Office, Vertrauensarbeits- und Teilzeit sowie durch die Gestaltung individueller Lösungen bei der Arbeitsorganisation. Darüber hinaus spielt das Coaching der Führungskräfte eine wichtige Rolle für das Unternehmen, z.B. in Form von Seminaren und Schulungen auch im Bezug auf familiäre Herausforderungen. Auch das Thema Personalentwicklung wird großgeschrieben: So wird Beschäftigten der Wiedereinstieg nach der Elternzeit oder einer längeren familienbedingten Auszeit durch eine individuelle Wiedereinstiegsplanung erleichtert.

 

Begrüßung in Kooperation mit dem Landrat im Landkreis Neustadt an der Waldnaab

Die Begrüßung als 1000. Mitglied im Familienpakt Bayern findet im Rahmen unserer Veranstaltung in Kooperation mit dem Landratsamt in Neustadt an der Waldnaab am 22. Oktober 2020 statt. Landrat Andreas Meier ergänzte: „Ich freue mich, dass mit der Firma Leistritz nun schon elf Firmen im Landkreis Neustadt an der Waldnaab Mitglieder des Familienpakts sind. Die Verantwortlichen in den Firmen haben erkannt, dass Familienfreundlichkeit ein essentieller Baustein der Fachkräftesicherung ist und setzen entsprechende Maßnahmen in ihrem Betrieb um.“

Aufgrund der steigenden Coronazahlen im Landkreis Neustadt an der Waldnaab, in dem das Unternehmen seinen Firmensitz hat, wird der Termin online durchgeführt. Die eigentliche Urkundenübergabe durch Carolina Trautner in der Stadthalle Neustadt muss leider entfallen - dafür erwartet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein abwechslungsreiches Webformat.

201019 bild stm trautner 02

 

Familienfreundlichkeit gewinnt!

Mit dem Familienpakt unterstützt die Bayerische Staatsregierung - gemeinsam mit Partnern aus Industrie und Wirtschaft - Arbeitgeber bei der Umsetzung einer familienfreundlichen Personalpolitik. So soll die Vereinbarkeit von Familie und Beruf noch breiter in der Kultur bayerischer Unternehmen und Betriebe verankert werden. Die Servicestelle steht hier als Ansprechpartnerin zur Verfügung und bietet Arbeitgebern eine kostenfreie Erstberatung sowie Informationen rund um das Thema familienfreundliche Personalpolitik.

Mit unserem Format „Quick Check“ haben Arbeitgeber beispielsweise die Möglichkeit, sich in Bezug auf eine familienfreundliche Personalpolitik selbst einzuschätzen und sich mit anderen Unternehmen gleicher Größe zu vergleichen. Basierend auf den eigenen Antworten erhalten Arbeitgeber auf der Webseite das Familienpaktes Bayern Hinweise, wie Sie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf weiter steigern können.

Da die Corona-Pandemie derzeit viele Unternehmen und Betriebe vor neue Herausforderungen stellt, hat der Familienpakt einen Quick Check „Vereinbarkeit in Corona-Zeiten erarbeitet. Denn viele Arbeitgeber mussten und müssen sich fragen,

  • wie können wir weiterarbeiten und gleichzeitig unsere Beschäftigten und Kunden schützen?
  • wie können wir Beschäftigte entlasten, deren Betreuung in Kindergarten oder Schule entfällt?
  • wie können wir weiterhin gut zusammenarbeiten?

Gerade hier zeigt sich deutlich, dass familienfreundliche Maßnahmen dazu beitragen, die Herausforderungen der Corona-Pandemie besser zu meistern.

 

Weitere Informationen

Suche

Geben Sie ihr Suchwort ein...

Veranstaltungskalender

Kontakt

Servicestelle Familienpakt Bayern
Bernhard-Wicki-Straße 8

80636 München

Tel. 089/5790-6280
servicestelle@familienpakt-bayern.de