Seitenanfang
Slide background

12

Dez 2022

Familienfreundlichkeit als Antwort auf den Fachkräftemangel

Familienfreundlichkeit als fester Bestandteil einer lebensphasenorientierten Personalpolitik stand im Mittelpunkt der Kooperationsveranstaltung am 1.12.2022 mit dem KUS Pfaffenhofen.

Rund 40 Personalverantwortliche aus Betrieben in der Region folgten der Einladung des Kommunalunternehmen Strukturentwicklung Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm (KUS) in den Co-Working Space Hops Beach in Rohrbach.  

„Fachimpulse zu einer modernen Personalpolitik sowie Austausch und Vernetzung von Personalern untereinander – das sind die Hauptziele unseres Personalerstammtisches“, erklärte KUS-Vorstand Johannes Hofner das Konzept zu Beginn der Veranstaltung. In Zeiten des Fachkräftemangels sei es enorm wichtig, über den Tellerrand zu schauen und gemeinsam an kreativen Lösungsideen zu arbeiten. Dabei zeige sich deutlich, dass insbesondere in Krisenzeiten familienfreundliche, flexible Unternehmen besser aufgestellt sind. Sie vermitteln ihren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen Stabilität und Verlässlichkeit, was sich wiederum positiv auf die langjährige Mitarbeiterbindung auswirkt.  

Wie eine moderne, lebensphasenorientierte Personalpolitik gestaltet sein kann, erklärten Anna Seefeld und Julia Naetsch von der Servicestelle Familienpakt Bayern.  

Gesellschaftliche Trends, wie demografischer Wandel, Digitalisierung und Individualisierung bewirken eine Neuausrichtung der Personalpolitik in Unternehmen. Die Corona-Krise hat zudem als Beschleuniger für das betriebliche Familienbewusstsein gewirkt. Anna Seefeld gab zunächst einen Überblick über die verschiedenen Lebensphasen und die Vielzahl an Zielgruppen, die mittlerweile ganz unterschiedliche Anforderungen an die Betriebe stellen. Vereinbarkeit bedeutet nicht nur flexible Arbeitszeitmodelle für junge Familien, sondern auch individuelle Angebote für junge Auszubildende, Singles und ältere Erwerbstätige.  

Dies erfordere eine hohe unternehmerische Flexibilität, zahle sich aber letztlich aus, da eine familienbewusste und flexible Personalpolitik ein entscheidender Wettbewerbs- und Standortvorteil für Unternehmen im Fachkräftemangel sei, ist Seefeld überzeugt. Zentrale Bestandteile einer erfolgreichen Personalpolitik sind eine wertschätzende Unternehmenskultur, Flexibilität, Vereinbarkeitsangebote sowie eine familienfreundliche Kommunikation. Insbesondere Führungskräfte spielen dabei als Vorbildfunktion eine wichtige Rolle, um Familienfreundlichkeit im Unternehmen fest zu verankern.  

Der Fachvortrag wurde ergänzt durch den praktischen Einblick in die Personalpolitik der ARCA-Consult GmbH, einem familiengeführten Pfaffenhofener IT-Unternehmen mit 24 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen. Geschäftsführerin Janine Altendorfer, die den Betrieb gemeinsam mit ihrer Mutter führt, berichtete, wie in ihrem Team Familienfreundlichkeit gelebt wird. Von Windelprämie über flexible Arbeitszeiten bis hin zu einer abwechslungsreich gestalteten Sommerferienwoche erhalten die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen viele Angebote, um Familie und Beruf erfolgreich zu vereinbaren. „Ältere Arbeitnehmer beschäftigen wir gerne länger im Betrieb. Ihre Berufserfahrung geben sie als Mentoren in unserem Tandemprogramm an jüngere Kollegen weiter“, so Altendorfer. Beschäftigte, welche die Pflege älterer Familienangehöriger übernehmen, finden ebenfalls eine offene Tür bei den Geschäftsführerinnen, um gemeinsam eine individuelle Lösung zu vereinbaren. Für dieses Engagement wurde ARCA-Consult 2021 als Preisträger im Wettbewerb „Erfolgreich. Familienfreundlich.“ ausgezeichnet.  

Im Anschluss stellte Julia Naetsch das Serviceangebot des Familienpaktes Bayern vor.

Beim abschließenden Get-together im offenen Atrium des Hops Beach nutzen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch.  

Weitere Informationen

  1. KUS Pfaffenhofen
  2. Wettbewerb „Erfolgreich. Familienfreundlich“
  3. Best Practice Interview mit ARCA Consult GmbH

Suche

Geben Sie ihr Suchwort ein...

Veranstaltungskalender

089 / 5790-6280 Schreiben Sie uns Was suchen Sie? Folgen Sie uns Interner Bereich