Seitenanfang
Slide background
Beispiele der guten Praxis

Das Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist bei vielen bayerischen Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern bereits fest in Personalpolitik und Unternehmenskultur verankert. Unter „Beispiele der guten Praxis“ haben wir für Sie eine Auswahl an Unternehmen, welche verschiedene familienbewusste Personalmaßnahmen bereits erfolgreich implementiert haben, zusammengestellt. Hier können Sie sich informieren und sich Anregungen und Ideen für die eigene Umsetzung von Vereinbarkeit von Familie und Beruf im Unternehmen einholen.

Feinkost Käfer ist ein Familienunternehmen in dritter Generation, das für die mehr als 1.000 Mitarbeitenden zahlreiche Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie zur Verfügung stellt. Insbesondere die Wiedereingliederung nach der Schwangerschaft ist dem Unternehmen wichtig.

Weiterlesen...

Der SÄBU Holzbau GmbH ist eine werteorientierte Unternehmenskultur besonders wichtig, weshalb das Unternehmen gemeinsam mit seinen Mitarbeitern die SÄBU Werte entwickelte, welche Bestandteil regelmäßiger Workshops sind.

Weiterlesen...

Um sich auf die sich wandelnde und zunehmend digitaler werdende Arbeitswelt einzustellen, schafft die Continental Automotive GmbH am Standort Regensburg für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein Umfeld zur flexiblen Gestaltung der Arbeit. Hierzu trägt vor allem auch das Projekt „Freiraum – mobiles Arbeiten“ bei.

Weiterlesen...

Das Unternehmen WOGRA hat sich das Ziel gesetzt, ihren Arbeitnehmern möglichst große Flexibilität und Eigenverantwortung im Rahmen des Arbeitsverhältnisses zu überlassen. Das hierfür eingeführte Konzept „Work everywhere“ ermöglicht den Mitarbeitern nicht nur eine freie Zeit- sondern auch Arbeitsortgestaltung.

Weiterlesen...

Ende

Suche

Geben Sie ihr Suchwort ein...

Kontakt

Servicestelle Familienpakt Bayern
Bernhard-Wicki-Straße 8

80636 München

Tel. 089/5790-6280
servicestelle@familienpakt-bayern.de