Seitenanfang
Slide background
Beispiele der guten Praxis - Familienpakt Bayern

 

Die Nabaltec AG wurde bereits zum dritten Mal durch den Landkreis Schwandorf als familienfreundlicher Arbeitgeber ausgezeichnet sowie zum fünften Mal als TOP-Arbeitgeber. Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist dem Unternehmen sehr wichtig, dies machen eine Vielzahl verschiedener Arbeitszeitmodelle, Angebote zur betrieblichen Altersversorgung und viele individuelle Lösungen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter deutlich. Somit entwickelte sich Nabaltec zum lebensbegleitenden Unternehmen und zu einem attraktiven Arbeitgeber in der Region.

Weiterlesen...

Der Bezirk Oberbayern sieht sich in einer besonderen Verantwortung für seine Mitarbeitenden. Als engagierter Arbeitgeber legt er seit den 1990er Jahren großen Wert auf eine familienfreundliche Personalpolitik. Der Bezirk Oberbayern hat deshalb Angebote für ein familienfreundliches Arbeitsumfeld eingeführt und diese kontinuierlich weiterentwickelt.

Weiterlesen...

ConSol setzt auf Wissenszuwachs statt Information Hiding. In der schnelllebigen Zeit ist es unerlässlich, sein Fachwissen nicht nur up-to-date zu halten, sondern neues Know-how auch zügig im Unternehmen zu verbreiten.

Vor diesem Hintergrund hat ConSol im Jahr 2001 die ConSol Akademie ins Leben gerufen - ein Fortbildungsmarkt, der den Mitarbeitern eine Plattform bietet, über die sich Kollegen untereinander schulen und den die Mitarbeiter über Angebot und Nachfrage weitgehend selbst organisieren.

Weiterlesen...

Für die Kreissparkasse Augsburg ist deren digitale Sparkassenzeitung ein großer Meilenstein – mit diesem Medium können auch Beschäftigte erreicht werden, die aktuell nicht oder nicht mehr im Unternehmen sind. Sie können selbst bestimmen, wann und wo sie die Artikel lesen – ganz im Sinne der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. So kann das Ziel, alle Beschäftigte zu erreichen und auf dem Laufenden zu halten, bequem sichergestellt werden.

Weiterlesen...

Die Agentur für Arbeit Fürth unterstützt ihre ca. 210 Beschäftigten durch ein vielfältiges Service- und Beratungsangebot sowie konkrete Maßnahmen bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Die Maßnahmen finden sich auch in dem Gleichstellungsplan wieder, der für einen 4-Jahres-Zeitraum von der Agentur für Arbeit Fürth erstellt wird.

Weiterlesen...

Die Pabst Transport GmbH & Co. KG möchte seinen Mitarbeitern die bestmögliche Vereinbarkeit von Familie und Beruf und daher auch einen flexiblen Arbeitsplatz ermöglichen. Das Unternehmen hat hierfür schon früh Cloud-basiertes Homeoffice eingeführt, sodass alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Bedarf flexibel von zu Hause arbeiten können.

Weiterlesen...

Die Agentur für Arbeit Schwandorf ist flächenmäßig eine der größten Arbeitsagenturen und bietet ihren 177 Angestellten vielfältige Unterstützungsmöglichkeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Die Agentur für Arbeit Schwandorf wurde bereits mehrfach für ihre familienfreundliche Personalpolitik von der berufundfamilie gGmbH zertifiziert. Die Arbeitsagentur verfolgt dabei das Ziel, die Vereinbarkeit von Beruf und Familie im Unternehmen zu fördern und es ihren Mitarbeitern zu ermöglichen, eine ausgeglichene Work-Life-Balance zu leben.

Weiterlesen...

BAUR ist es wichtig, ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auch am Arbeitsplatz ein familienfreundliches Umfeld zu bieten -  wo bei Bedarf auch ein Platz für deren Kinder ist. Daher eröffnete das Unternehmen bereits 2015 ein Eltern-Kind-Zimmer.

Weiterlesen...

Die Kreissparkasse Augsburg, positioniert sich, als Träger des Audit Beruf und Familie, klar als familienfreundlicher Arbeitgeber. Ein grundsätzliches Unternehmensziel, welches auch in der Unternehmensstrategie verankert ist, ist familienfreundliche Führung.

Weiterlesen...

Für die Nabaltec AG ist die Balance der Leistungserbringung und Fürsorgepflicht von großer Bedeutung, weshalb ein familienorientiertes betriebliches Gesundheitsmanagement umgesetzt wird. 

Weiterlesen...

Suche

Geben Sie ihr Suchwort ein...

089 / 5790-6280 Schreiben Sie uns Was suchen Sie? Folgen Sie uns Interner Bereich