Seitenanfang
Slide background
Nachrichten - Familienpakt Bayern
Montag, 23 September 2019

Die Bayerische Staatsregierung und die Bundesregierung schaffen bestmögliche Bedingungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Der Bund beteiligt sich mit rund 861 Millionen Euro bis 2022 an Maßnahmen zur Qualitätsverbesserung in Kitas und der Entlastung der Eltern bei den Gebühren in Bayern.

Der Unternehmensmonitor Familienfreundlichkeit 2019 zeigt den aktuellen Stand und die Entwicklung der betrieblichen Familienfreundlichkeit in Deutschland – aus der Perspektive der Personalverantwortlichen und der Beschäftigten.

Machen Sie jetzt unseren neuen Quick-Ceck und lassen Sie Ihre Kommunikation einschätzen!

Auswertungen des DGB-Index Gute Arbeit von 2018 zeigen, wie wichtig die Bewegung hin zu einer pflegebewussten Personalpolitik ist. Immerhin haben derzeit rund 9 Prozent der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Deutschland Pflegeverantwortung. Viele von ihnen wünschen sich eine Verbesserung der Vereinbarkeit von Pflege und Beruf.

Staatsministerin Kerstin Schreyer und Landrat Thomas Karmasin begrüßen am 11.07.2019 22 Unternehmen als neue Mitglieder im Familienpakt Bayern

Seite an Seite dem Alter begegnen – Was Sie als Arbeitgeber zum Thema Vereinbarkeit von Pflege und Beruf wissen müssen

Staatssekretärin Carolina Trautner und Landrat Anton Knapp begrüßen am 27.06.2019 24 Unternehmen als neue Mitglieder im Familienpakt Bayern

Gemeinsam mit der Bayerischen Industrie- und Handelskammer und dem Netzwerkbüro „Erfolgsfaktor Familie“ des DIHK ist der Familienpakt in den nächsten Wochen in ganz Bayern unterwegs

Im Rahmen der Mitgliederumfrage wurden in diesem Jahr zum ersten Mal aus allen Teilnehmern drei Unternehmen gelost, die eine umfangreiche, individuelle Beratung zu familienfreundlichen Maßnahmen erhalten.  

Künftig müssen laut Europäischem Gerichtshof alle Unternehmen die Arbeitszeit ihrer Angestellten systematisch und lückenlos erfassen. Bislang waren Arbeitgeber lediglich verpflichtet, Überstunden zu dokumentieren. Das soll sich mit dieser neuen Rechtsprechung nun ändern. Doch was bedeutet das für Arbeitgeber, die bisher auf Vertrauensarbeitszeit gesetzt haben? Was bedeutet das für die Flexibilität, die viele Arbeitnehmer im Rahmen einer besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie schätzen gelernt haben?

Suche

Geben Sie ihr Suchwort ein...

Veranstaltungskalender

Kontakt

Servicestelle Familienpakt Bayern
Bernhard-Wicki-Straße 8

80636 München

Tel. 089/5790-6280
servicestelle@familienpakt-bayern.de