Neuregelung beim Kinderkrankengeld: Erhöhung der Kinderkrankentage zur Entlastung von Eltern beschlossen

Am 01. Januar 2024 sind neue Regelungen für das Kinderkrankengeld in Kraft getreten, welche die Vereinbarkeit von Familie und Beruf fördern sollen. Diese wurden im Pflegestudiumstärkungsgesetz vergangenen Dezember vom Bundesrat und Bundestag beschlossen und gelten in den kommenden zwei Jahren (2024 und 2025).

Übersicht zu bayerischen Angeboten 2024 für eine Weiterbildung zum Pflegelotsen

In einer immer älter werdenden Gesellschaft nimmt auch die Anzahl pflegebedürftiger Menschen stetig zu. Das stellt  Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber vor die Herausforderung, eine bessere Vereinbarkeit von Berufstätigkeit, Familie und Pflege von Angehörigen zu ermöglichen. Eine kluge Ergänzung können betriebliche Ansprechpersonen zum Thema Pflege sein.

Neuer Kurzleitfaden: Vereinbarkeit in allen Lebensphasen

Kennen Sie das Lebensphasenmodell? Dieses kann Ihnen helfen, die unterschiedlichen Bedürfnisse Ihrer Beschäftigten zu erkennen und passgenaue, vereinbarkeitsfördernde Maßnahmen anzubieten. Denn die Familienfreundlichkeit eines Unternehmens oder Betriebes ist nicht nur für Eltern mit kleinen Kindern relevant. Auch Personen ohne Kinder oder andere Betreuungsaufgaben und Mitarbeitende mit Pflegeverpflichtungen profitieren von Maßnahmen zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Privatleben.

Aktualisierter Kurzleitfaden: Familienbewusste Unternehmenskultur und Führung

Eine familienfreundliche Unternehmenskultur, die aktiv von Führungskräften gelebt und nach außen getragen wird, formt die Grundlage einer familienbewussten Personalpolitik. Erfahren Sie in unserem aktualisierten Kurzleitfaden, wie familienfreundliche Führung und deren zielgerichtete Kommunikation in der Praxis erfolgreich gestaltet werden können. Lassen Sie sich dabei von unserem neuen Best Practice-Beispiel, der iwis SE & Co.KG, inspirieren. Die Unternehmenskultur von iwis zeichnet sich besonders durch transparente Kommunikation, starken Zusammenhalt und wertschätzende Führung aus.

Der Bundestag beschließt eine neue Einkommensgrenze für das Elterngeld – was das für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer bedeutet

Im Rahmen der Haushaltsgespräche der Bundesregierung hat der Bundestag neue Bestimmungen in Bezug auf das Elterngeld beschlossen.

Firmenbesuch: Familienfreundlichkeit bei der PAYBACK Group

Anlässlich des Firmenbesuchs des Familienpakts Bayern in Kooperation mit der IHK für München und Oberbayern, stellte die PAYBACK Group im Herzen von München ihre vielfältigen Angebote zur Familienfreundlichkeit vor. Die rund 15 Teilnehmenden nahmen sich viele Anregungen mit. 

Firmenbesuch bei der Sparkasse Nürnberg: Wie organisiere ich Ferienbetreuung im Betrieb?

Diese Frage stand im Fokus, als am 19. Oktober 2023 die Sparkasse Nürnberg ihre Türen öffnete, um im Rahmen des Firmenbesuchs des Familienpakt Bayerns in Kooperation mit der IHK Nürnberg für Mittelfranken, mit der Initiative Familienbewusste Personalpolitik der Metropolregion Nürnberg Einblicke in ihre familienfreundliche Personalpolitik zu bieten.

Begrüßung der 12 neuen Mitglieder aus dem Landkreis Mühldorf a. Inn im Familienpakt Bayern

Am 23. November 2023 hat unsere Kooperationsveranstaltung mit dem Landkreis Mühldorf a. Inn stattgefunden. Der Familienpakt hat hier 12 neue Mitglieder begrüßen dürfen.

Der Familienpakt beim A³ Wirtschaftsdialog „Fachkräfte finden und binden“ der Regio Augsburg GmbH und dem Unternehmensnetzwerk Bobingen

Am 14. November 2023 hat der Familienpakt Bayern am A³ Wirtschaftsdialog unter dem Schwerpunkt "Fachkräfte finden und binden" im Industriepark Werk Bobingen (IWB) teilgenommen. Über 60 Unternehmerinnen und Unternehmer aus der A³-Region (Augsburg, Augsburg Land, Aichach-Friedberg) waren vor Ort, um sich auszutauschen, zu diskutieren und zu Netzwerken.

Buß- und Bettag: Wie Sie Ihre Angestellten bei der Kinderbetreuung unterstützen können

Am 22.11.2023 ist in Bayern Buß- und Bettag. Viele Eltern stehen vor einer organisatorischen Herausforderung, da die Schulen zwar geschlossen sind, aber es sich nicht um einen bundesweiten Freiertag handelt. Einige bayerische Unternehmen und Betrieben haben dazu familienfreundliche Maßnahmen ergriffen, um ihre Angestellten bei der Kinderbetreuung an diesem Tag zu unterstützen.

089 / 5790-6280 Schreiben Sie uns Was suchen Sie? Folgen Sie uns Interner Bereich